Zahnersatz

Warum gehen Zähne verloren?
Personen < 30 Jahre
  • Unfälle

Personen > 50 Jahre
  • Fortgeschrittene Karies 
  • Zahnfleischentzündungen mit Knochenabbau (Parodontitis)
  • Entzündungen nach Wurzelfüllungen
  • Wurzelfrakturen
  • Allgemeinerkrankungen
  • Medikamente
  • Bestrahlungen

Warum sollten Zähne überhaupt ersetzt werden?
  • Bessere Kaufunktion
  • Höhere Ästhetik
  • Bessere Aussprache (Lautbildung)
  • Bessere Unterstützung der Gesichtsweichteile (Knochenabbau bei fehlender Belastung und damit verbundene Veränderung des Gesichtsprofils bzw. der Mimik) 
Wichtig: Es müssen nicht zwingend alle Zähne ersetzt werden!

Anforderungen an den Zahnersatz
  • Zahnersatz sollte so aussehen, ebenso gut funktionieren und sich auch anfühlen wie die eigenen natürlichen Zähne!
  • Ästhetisch und funktionell hochwertige Lösung
  • Sicheres Gefühl beim Sprechen, Essen und Lachen
  • Verbesserung der Lebensqualität
Die Implantatbehandlung kann eine geeignete Lösung sein!
up
«Zahnimplantate lebenslang?» gesundheitheute-Sendung vom 26. November 2016. » Mehr
«Zahnimplantate heute & morgen» gesundheitheute-Sendung vom 1. Oktober 2016. » Mehr
«Zahnarztwahl» gesundheitheute-Sendung vom 11. Juni 2016. » Mehr
«Unterschiede bei Zahnimplantaten» gesundheitheute-Sendung vom 28. Mai 2016. » Mehr
Bestellung Informationsmittel
  • Broschüre PDF (376 KB)
» Bestellen
Was ist ein Zahnimplantat? Ein Implantat ist eine Schraube, meistens aus Titan, die durch einen chirurgischen Eingriff in den Kieferknochen eingesetzt wird und dort als Ersatz für die Zahnwurzel dient. Auf diesem künstlichen Pfeiler wird anschliessend ein Zahnersatz befestigt. Mit der Implantattechnik lässt sich ein einzelner Zahn ersetzen, eine grössere Zahnlücke versorgen oder eine abnehmbare Prothese im weitgehend zahnlosen Kiefer befestigen.